Autor: sw

Rückblick auf das Jubiläumswochenende

100+1 Jahre TSV Destedt

„Jahrelang haben wir auf dieses Wochenende gewartet!“ – anlässlich der Corona-Pandemie trifft dieser Satz gleich doppelt zu. Am Freitagabend war es dann endlich soweit, als um 18 Uhr zum „Anschwitzen“ auf den Sportplatz geladen wurde. 49 Teilnehmer:innen nutzten die Chance und traten zum Sportabzeichen an (Ehrungen erfolgen zu einem späteren Zeitpunkt). Die Gruppe Bodyfit trainierte öffentlich und motivierte Anwesende zum Mitmachen. Im Anschluss trat die Ü40 zum Heimspiel an, dessen Spielausgang die fröhliche Zusammenkunft rund um das Vereinsheim nicht trübte. Bei Bratwurst, Pommes und Bier klang der Abend gemütlich aus.

„Rückblick auf das Jubiläumswochenende“ weiterlesen

Große Freude beim TSV Destedt

Eröffnung der neuen Leichtathletikanlage

Am 7. Mai konnte die neue Leichtathletikanlage des TSV Destedt bei bestem Sportlerwetter feierlich eröffnet werden. Der 1. Vorsitzende Dieter Kalus ließ es sich dabei nicht nehmen, allen Beteiligten seinen Dank auszusprechen, insbesondere Michel Taake und Jürgen Curland für ihre tatkräftige Hilfe. Auch Gemeindebürgermeister Detlef Kaatz zeigte sich sehr erfreut über das, was hier in vielen Stunden Ehrenamt zu Stande gekommen ist. „Große Freude beim TSV Destedt“ weiterlesen

Schriftführer dringend gesucht

Rückblick auf die Jahreshauptversammlung beim TSV Destedt

Über 40 Mitglieder fanden sich am 22. April 2022 zur Jahreshauptversammlung des TSV Destedt im Haus der Vereine ein. Der 1. Vorsitzender Dieter Kalus informierte die Anwesenden gleich im Vorfeld, dass es in dieser Versammlung um Berichte und Informationen der letzten zwei Jahre geht, da im Jahr 2021 Corona-bedingt keine Versammlung stattfand.

Im Bericht zur Tätigkeit des Vorstands informierte der 1. Vorsitzende vor allem über die Vorstandsarbeit unter erschwerten Bedingungen während der Pandemiezeit. Seinen Dank sprach der 1. Vorsitzende den Mitgliedern aus, heute genau 494, die dem Verein trotz der schwierigen Lage treu geblieben sind. „Schriftführer dringend gesucht“ weiterlesen

Neue Trainingshilfen für die Fußballjugend

TSV Destedt erhält Spende der Stiftung KleiderversorGung Braunschweig

Bei der immer größer werdenden Kinderschar im Jugendbereich der JSG Destedt/Cremlingen wurde es höchste Zeit, die Trainingsmaterialien zu erneuern bzw. zu erweitern. Durch eine großzügige Spende der Stiftung Kleiderversorgung Braunschweig konnten viele neue Hilfsmittel angeschafft werden. „Neue Trainingshilfen für die Fußballjugend“ weiterlesen

„50 Jahre Dienst an der Pfeife“

NFV Kreis Nordharz ehrt Harald Lippelt und Gustav Müller

Ohne Nennung des Anlasses hatte Christian Biel als Vorsitzender des Schiedsrichterausschusses des NFV (Niedersächsischer Fußball Verband) Kreises Nordharz zwei langjährige aktive Schiedsrichter mit jeweils einer Begleitperson ins Sportheim des FC Flachstöckheim eingeladen, um diese zu überraschen – und dies gelang ihm sehr gut.

„„50 Jahre Dienst an der Pfeife““ weiterlesen

Erfolgreicher Turnierstart der Destedter Volleyball-Minis

Die acht Volleyball-Minis des TSV Destedt feierten am 21.10.2018 bei Ihrem
ersten Turnier (U10 -Turnier in Gamsen) im Jahr 2018 große Erfolge. Im letzten Jahr trat der TSV Destedt lediglich mit zwei Mini-Teams, bestehend aus jeweils zwei Spielern an. In diesem Jahr erhielt die Jugendvolleyballabteilung ordentlich Zuwachs, sodass sie beim Turnier gleich mit vier Teams antraten. „Erfolgreicher Turnierstart der Destedter Volleyball-Minis“ weiterlesen

Gelungene Veranstaltung – Oktoberfest in Destedt

Die Fußballabteilung vom TSV feierte mit Freunden am 13.10.2018 ihr Oktoberfest im Destedter „Schafstall“. Wie schon im vergangenen Jahr war die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder sehr gut besucht. Unter die vielen in Trachten gehüllten Gäste mischte sich auch Bürgermeister Detlef Kaatz mit seiner Ehefrau. Das Oktoberfest bot beste Gelegenheit, die hiesige Dorfgemeinschaft zu festigen. Nach einem leckeren bayerischen Buffet sorgte die Musik von DJ – Loocki für ausgelassene Stimmung, so dass der Trubel bis weit in die frühen Morgenstunden ging.

Foto: E. Schulz